Preis der Leipziger Buchmesse

Seit 2005 werden mit dem Preises der Leipziger Buchmesse herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen ausgezeichnet. Der Preis, der mit insgesamt 45.000 Euro dotiert ist, wird von einer siebenköpfigen Jury zu gleichen Teilen in den Kategorien Belletristik, Sachbuch und Essayistik sowie Übersetzung verliehen. Die öffentliche Preisverleihung findet am ersten Buchmessetag in der Glashalle statt. Seit 2010 kommen die Autorinnen und Autoren der Shortlist zwei Wochen vor der Entscheidung nach München, um ihre aktuellen Bücher vorzustellen.

Begleitprogramm zur Ausstellung

Dienstag, 13.3.2018, 19.30 Uhr, Saal (Foyer-Bar ab 18.30 Uhr) Leipzig LIVE in München Die Autor*innen der Shortlist stellen sich vor
Donnerstag, 10.3.2016, 19.30 Uhr, Saal (Einlass & Bar ab 19 Uhr & in der Pause) Leipzig live in München Ein Abend mit den AutorInnen der Shortlist 2016
Dienstag, 11.3.2014, 19.30 Uhr, Saal (Bar ab 18.30 Uhr & in der Pause im Foyer) Die Nominierten 2014 sind... Lesung mit den AutorenInnen der Shortlist des Preises der Leipziger Buchmesse
Montag, 29.4.2013, 20.00 Uhr, Bibliothek Leben Ein Abend mit dem Preisträger des diesjährigen Preises der Leipziger Buchmesse
Donnerstag, 7.3.2013, 19.30 Uhr, Saal Die Nominierten sind… Große Preview mit Ralph Dohrmann, Lisa Kränzler, Birk Meinhardt, David Wagner und Anna Weidenholzer
Mittwoch, 2.3.2011, 00.00 Uhr, Saal ›Die Nominierten 2011 sind ...‹ Ein Abend mit Anna Katharina Fröhlich, Arno Geiger, Clemens J. Setz und Peter Stamm
Dienstag, 2.3.2010, 00.00 Uhr, Saal Die Nominierten 2010 sind... Ein Abend mit Jan Faktor, Helene Hegemann, Georg Klein, Lutz Seiler und Anne Weber