6. Dezember 2013 - 5. Juni 2014

Jugendromane

Seminar in zwei Teilen

I. Teil: 6. bis 11. Dezember 2013
II. Teil: 31. Mai bis 5. Juni 2014

Leitung: Tamara Bach (Autorin) und Beate Schäfer (Lektorin)

Im Reich der verlorenen Dinge, in einem schauerdunklen Tal im Odenwald, im lichtdurchstrahlten Buenos Aires und in einem dürftig beleuchteten Bunker. Die Frage, wo der deutschsprachige Jugendroman heute steht, wurde in unserem Seminar weitgespannt beantwortet. Hier sind Romane entstanden, die einen klaren Index unserer Zeit tragen, sich an große Themen wagen und jugendliche Leser genau im Blick haben.
Die Bayerische Akademie des Schreibens fördert junge Autorinnen und Autoren.
Ein gestaffeltes Seminarprogramm ermöglicht praktische Unterstützung beim eigenen Schreiben und schafft einen Raum, in dem Herausforderungen und Möglichkeiten der jeweiligen Gattung auf hohem Niveau diskutiert werden können. Wir freuen uns, erstmals mit einem Seminar für Jugendromane an die Öffentlichkeit treten zu können.

Flyer (pdf)

Die Bayerische Akademie des Schreibens wird getragen von der Stiftung Literaturhaus und dem Literaturarchiv Sulzbach Rosenberg mit Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und den Deutschen Literaturfonds e. V.

Informationen zur Bayerischen Akademie des
Schreibens und Kontakte zu den Autoren über:
Dr. Katrin Lange
Literaturhaus München
Tel. 089-29 19 34-23, Fax -19
klange@literaturhaus-muenchen.de

Begleitprogramm zum Seminar

Dienstag, 3.6.2014, 20.00 Uhr, Vier Bücher, vier Kritiker Podiumsdiskussion mit Sigrid Löffler, Alex Rühle, Michael Schmitt und Ute Wegmann