15. Januar 2016 - 8. Mai 2016

Seminar 2015/16: ›Gemischtes Wetter‹

Seminare an den Unversitäten Erlangen, LMU München & Bamberg

Für Studierende der Unversitäten Erlangen, LMU München & Bamberg

  • 15. – 17. Januar 2016 in Erlangen
  • 4. – 6. März 2016 in München
  • 6. – 8. Mai 2016 in Bamberg

Die Schreibaufgabe für die Bewerbung:
»Gemischtes Wetter«
Leitung: Annika Reich (Autorin) & Lars Claßen (Lektor)
Weder heiß noch kalt, weder schwarz noch weiß.
Es sind nicht die Gegensätze, die unsere Welt bunt machen, sondern die vielen Zwischentöne und die herausfordernden Widersprüche. Da gibt es den geliebten Großvater, der Nazi war. Den tief geliebten Menschen, der einen betrügt. Der nette Typ von nebenan, bei dem einen die eine völlig harmlose Marotte jedes Mal aggressiv macht. Nähe und Distanz in unseren Beziehungen zu anderen Menschen, zu uns selbst und zu der Welt, in der wir leben, müssen immer neu ausgelotet werden.

Die Schreibaufgabe: Einen Text über Menschen, zwischen denen solche Ambivalenzen oder Zerissenheiten eine wichtige Rolle spielen. Um das zu zeigen, bedarf es nicht nur Ideen für Geschichten und Interaktionen, sondern eine feine psychologische wie stilistische Gestaltung. Man muss Nah- und Fernverhältnisse, Gesten und Ambivalenzen sowohl unter den Figuren als auch solche zwischen dem Autor und seinen Figuren mitdenken und beim Schreiben im Blick behalten.

Flyer zum Jahrgang 2015/16 (pdf)

Wie bewirbt man sich?
Für die Bewerbung sind einzureichen
- tabellarischer Lebenslauf
- eine Szene oder Geschichte zu der gestellten Schreibaufgabe im Umfang von 3 – 5 Normseiten
- fakultativ dazu: einen (Ausschnitt eines) anderen eigenen Prosatext(es) (bis 15 Seiten)

Bewerbungsschluss: 3. August 2015

Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr. Cornelia Ortlieb
Lehrstuhl für Komparatistik
Bismarckstraße 1 B, 91054 Erlangen 
Tel. 09131 - 85-22352
Cornelia.ortlieb@fau.de

Ludwig-Maximilians-Universität München
Prof. Dr. Clemens Pornschlegel
Department I
Schellingstr. 3/RG, 80799 München
Tel. 089 - 2180 2909
clemens.pornschlegel@germanistik.uni-muenchen.de

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Prof. Dr. Friedhelm Marx
Neuere deutsche Literaturwissenschaft
An der Universität 5, 96047 Bamberg
Tel. 0951 - 863-2120
friedhelm.marx@uni-bamberg.de

Die Bayerische Akademie des Schreibens wird getragen vom Literaturhaus München und der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, der Universität Bayreuth, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Carl von Linde-Akademie der Technischen Universität München und der Universität Regensburg. Sie wird unterstützt vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.