Samstag, 21.4.2007, 00.00 Uhr, Palmengarten im Luitpoldblock

Literaturhaus trifft... Luitpoldblock

Ein Abend über Hotels, Pensionen und ein Wohnmobil - Mit Angelika Reitzer, Florian Kessler, Richard Reich und Robert Seethaler

Das Romandebüt von Angelika Reitzer »Taghelle Gegend« ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden einer jungen Frau. Maria lässt sich einen Tag lang durch die Straßen der Stadt treiben, taumelt durch taghelle Stunden und kuriose Begegnungen. Florian Kessler ist Herausgeber der Literaturzeitschrift »bella triste« und erklärt in seinen Kurzgeschichten, was Fotografen, Hotels und Besen miteinander zu tun haben. Zum 50jährigen Jubiläum des St. Moritzer Hotels »Laudinella« hat Richard Reich aus den Stoffen, die ihm das Hotel geliefert hat, unter dem »Codewort Laudinella« Geschichten geformt, die von Verliebten und Verstörten, von Stammgästen und Hotelgeistern, von eigenwilligem Personal und einer zweiten Heimat erzählen. Die 16-jährige Biene, pummelig und eigensinnig, und Kurt, ein abgehalfterter Schlagersänger, touren zusammen im »Heartbreakin´-Mobil« durch die Provinz, spielen in Wirtshäusern und Altenheimen. »Die Biene und der Kurt« von Robert Seethaler ist ein Buch über Freiheit und Sehnsucht, ein Roadmovie über zwei Außenseiter.
Im Palmengarten im Luitpoldblock, einst »Europas Feenpalast« und schon immer eine Bühne der Literatur, lesen die Autoren aus ihren Texten und sprechen über eigene Reiseerlebnisse.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Hotel Isartor und Pro Helvetia

Palmengarten im Luitpoldblock, Briennerstr. 11
U-Bahn U 4/5 und U 3/6 Odeonsplatz
Kartenreservierungen im Literaturhaus unter Tel 089-29 19 34 27

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturhaus trifft ...

Begleitprogramm zur Ausstellung Grand Hotel