Dienstag, 6.11.2007, 20.00 Uhr, Saal

Ach Glück

Lesung mit Monika Maron

Johanna folgt kurz entschlossen dem Lockruf der alten russischen Aristokratin Natalia Timofejewna nach Mexiko. Während sie in 10.000 Meter Höhe erwartungsvoll einer fremdartigen Welt entgegensieht, irrt ihr Mann Achim in Berlin ziellos zwischen den gewohnten Plätzen und Ritualen umher, bedrängt von der Frage, was Johannas Flucht zu bedeuten hat.
Monika Marons neues Buch ist ein Roman voller Weisheit, der dem unmerklichen Auseinanderdriften zweier Lebensspuren folgt. Sie stellt sich die Frage »Wie soll man leben?« und konfrontiert ihre Protagonistin mit den Desillusionierungen des Älterwerdens.