Donnerstag, 30.9.1999, 20.00 Uhr, Bibliothek

Sturm

Lesung mit Ernst-Wilhelm Händler

Klaus Podak hat das Romandebüt des Regensburger Industriellen Ernst-Wilhelm Händler 1996 in der SZ als »Auftritt eines außerordentlichen Autors« begrüßt. Mittlerweile ist sein viertes Buch, der Architekten-Roman »Sturm« (Frankfurter Verlagsanstalt), erschienen, in dem Händler die Geschichte des Softwarespezialisten Suttung erzählt, der in nahezu faustischer Versuchung mit den Wahnvorstellungen eines berühmten deutschen Architekten konfrontiert wird. Der »Roman über deutsche Mentalitätsgeschichte und einen vornehmlich deutschen genialen Künstlertypus« macht die literarischen Traditionslinien sichtbar, auf die Händler in »Sturm« Bezug nimmt. »Sturm« wurde von der Kritik als der »wirklichkeitshaltigste Roman der deutschen Gegenwartsliteratur dieses Jahrzehnts« bezeichnet wurde.

Moderation: Klaus Podak