Dienstag, 31.5.2011, 00.00 Uhr, Saal

Max Frisch: Unveröffentlichtes

Lesung mit Thomas Loibl

Für nur drei exklusive Lesungen wurden sie freigegeben: Bisher unveröffentlichte Texte von Max Frisch (im Schauspielhaus Zürich, im Berliner Ensemble und im Literaturhaus München)! Es sind überraschende, bizarre, komische und zutiefst beglückende Texte aus dem Bestand des Max-Frisch-Archivs in Zürich. Die Dichterin Ingeborg Bachmann, mit der Frisch eine große Liebe verband, wird darin porträtiert, der Schriftsteller Alfred Andersch wird ausführlich beschrieben, das erste Typoskript von »Klima«, der Vorlage für die Erzählung »Der Mensch erscheint im Holozän« ist darunter sowie zahlreiche Notizen zu Politik und Gesellschaft und zum eigenen Altern. So haben Sie Frisch noch nie gehört!

Begleitprogramm zur Ausstellung Max Frisch