Mittwoch, 11.7.2012, 20.00 Uhr, Saal Ausverkauft

Notte italiana

Ausstellungs-Finissage und Sommerfest mit Gerhard Polt, Michael Well & Well-Kindern und dem »Trio Converso«

Einlass & Bewirtung ab 18.30 Uhr

Raffaello Converso, 1970 in Neapel geboren, ist in Italien und über Italien hinaus bekannt als begnadeter Sänger und Musiker (Geige, Gitarre, Klavier, Mandoline). Berühmt wurde er mit seinen Vertonungen traditioneller neapolitanischer Volkslieder. Im »Trio Converso« wird er begleitet von Maria Converso und Franco Bonzo. Diese drei liefern sich einen italobayrischen Wettstreit mit Michael Well & Well-Kindern, kommentiert, angestachelt und – bei Bedarf – geschlichtet von Gerhard Polt, in dessen Brust neben einem bayerischen und einem schwedischen auch ein italienisches Herz schlägt. Das »OskarMaria« serviert dazu passende kleine Gerichte und Getränke (Bewirtung ab 18.30 Uhr) und mit ein bisschen Glück spielt auch das Wetter mit in der nördlichsten Stadt Italiens!

Da das Wetter leider nicht mitspielt heute, findet die Veranstaltung im Saal statt. Daher hier das Kartenkontingent begrenzt ist, ist die Veranstaltung ausverkauft und die "Schönwetter"-Wartelist kann leider nicht berücksichtigt werden. 

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 14.- / 10.-

Begleitprogramm zur Ausstellung Braucht’s des?!