Freitag, 5.10.2012, 20.00 Uhr, Saal

Die Statisten

Lesung mit Kiran Nagarkar

Kiran Nagarkar: Die StatistenDas Bombay der 60er- und 70er-Jahre ist der Schauplatz von Kiran Nagarkars neuem Roman (aus dem Englischen von Giovanni und Ditte Bandini). Es ist die Geschichte vom Taxifahrer Ravan und von Eddie, der als Rausschmeißer in einer illegalen Kneipe arbeitet. Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen sind die beiden elektrisiert von der Glitzer- und Glamourwelt Bollywoods.
Plastisch und sinnlich beschreibt Kiran Nagarkar (»Gottes kleiner Krieger« u.a.) die Megacity Bombay mit ihrer vielstimmigen, bunten Gesellschaft. Doch zugleich ist sein Roman ein philosophisches Nachsinnen über die Welt und über unseren Platz darin.

Moderation: Cornelia Zetzsche (Bayerischer Rundfunk)
Lesung des deutschen Textes: Axel Wostry

Veranstalter: A1 Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: KOKON
Eintritt: Euro 9.- / 7.-

»Kaum ein Schriftsteller trifft Bombay besser als Nagarkar.« (Shashi Baliga, The Hindu)
 
»Das Bombay der späten Sechzigerjahre wird absolut lebendig - korrupt, chaotisch, grausam, gewalttätig und dennoch von unvermuteter Liebenswürdigkeit. Nagarkar romantisiert die Stadt selten, sondern beschreibt sie mit liebevoll erzählten Details, bis die Präsenz der Stadt ebenso groß ist wie die der Hauptpersonen.« (Aishwarya Subramanian, The Indian Express)