Sonntag, 18.11.2012, 11.30 Uhr, Bibliothek

Herzenslügen

Ein Vormittag mit A.L. Kennedy

A.L. Kennedy lässt in ihrem neuen Roman »Das Blaue Buch« (Hanser Verlag, Deutsch von Ingo Herzke) eine Frau mit zwei Männern den Atlantik überqueren - und zeigt, dass man auf einer Kreuzfahrt auch ohne Eisberg Schiffbruch erleiden kann.

Elizabeth, eine nicht mehr junge, noch nicht alte Frau, besteigt das Schiff von Southampton nach New York. In ihrem Schlepptau: Derek, der Mann, mit dem sie seit einer Weile zusammen ist und der die Überfahrt nutzen will, ihr einen Heiratsantrag zu machen. Doch dann taucht Arthur auf, jener Mann, den Elizabeth seit Jahren "trifft". Je schwerer der Wellengang wird, und je seekranker Derek in seiner Kabine liegt, desto mehr gerät Elizabeth in den Sog von Arthur und ihrer beider Vergangenheit: Dass sie sich früher bei Séancen mithilfe geheimer Zahlencodes verständigt haben, um "den Verwundeten gemeinsam ihre Toten" zu geben, wird nicht die einzige Enthüllung bleiben. Elizabeth sieht keinen anderen Ausweg mehr, als ihre Geschichte in einem blauen Buch niederzuschreiben, denn: »Jedes Wort kann Zauberkraft entfalten, wenn du es nur richtig anzuwenden weißt.« 
Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache

Moderation: Felicitas von Lovenberg (FAZ
Deutsche Lesung: Bibiana Beglau

In Zusammenarbeit mit der Literaturhandlung
Eintritt: Euro  10.- / 8.- 

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturfest München 2012: forum:autoren