Dienstag, 4.12.2012, 20.00 Uhr, Saal

Der Vogel hat keine Flügel mehr

Die Briefe von Peter Schwiefert, vorgestellt von Ulrike Voswinckel

Die Briefe von Angelika Schrobsdorffs Bruder Peter Schwiefert an die Mutter, die mit ihren Töchtern im bulgarischen Exil lebt, sind ein einzigartiges, intimes und zeitgeschichtliches Dokument. Er verlässt Deutschland 1938 und begibt sich auf eine Odyssee durch halb Europa und den Nahen Osten, bevor er schließlich mit den Truppen des Freien Frankreich gegen Hitler kämpft. Angelika Schrobsdorff hat diese Briefe nun herausgegeben. Sebastian Knözinger liest Auszüge aus dem Buch, das von Ulrike Voswinckel vorgestellt wird.

Zum Special bei dtv 

Einführung: Rachel Salamander 
Lesung: Sebastian Knözinger

Angelika Schrobsdorf kann leider nicht anwesend sein.

Veranstalter: Literaturhandlung, Stiftung Literaturhaus (Karten in der Literaturhandlung unter Tel. 089-280 01 35)
Eintritt: Euro 10.-