Freitag, 7.12.2012, 19.30 Uhr, Saal

Es war einmal

Lange Märchen-Nacht mit Marjana Gaponenko, Raj Kamal Jha, Ingo Schulze, Kerstin Specht, Uwe Timm und Christine Traber

In den alten Zeiten
als das Wünschen noch geholfen hat...


... da schneite es, weil Frau Holle die Betten ausschüttelte, Frösche waren Prinzen, Hexen wurden mit Hühnerknochen ausgetrickst, Kater trugen Stiefel und Pretty Woman hieß Aschenbrödel. Und heute? Da gibt es drei Henker, die auf der Reise sind, einen Drahtschlingenmörder und ein Mädchen ohne Hände, Rapunzel wohnt in einem Turm aus Haaren und der Froschkönig sitzt an einem Pool von Dehli. 200 Jahre nach dem ersten Band der Grimmschen »Kinder- und Hausmärchen« erzählen Schriftsteller heute ihre Märchen neu – ab dem 9.12. an drei Advents-Sonntagen in der Sendung »radioTexte – Das offene Buch« und vorab im Literaturhaus München. Es lesen die Autoren/innen sowie die Schauspieler Horst Sachtleben und Hans Kremer.
Ab 18.30 Uhr und in der Pause gibt es Märchenhaftes an der Foyer-Bar im 3. OG!

Musik: Ardhi Engl
Moderation: Cornelia Zetzsche (Bayerischer Rundfunk)

Veranstalter: Bayerischer Rundfunk, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: Buch & Bohne
Eintritt: Euro 10.- / 8.-