Donnerstag, 26.9.2013, 20.00 Uhr, Saal Ausverkauft

Goethe – Kunstwerk des Lebens

Ein Abend mit Rüdiger Safranski

»Goethe – Kunstwerk des Lebens« Rüdiger Safranski (© Juliana Krohn)Rüdiger Safranski nähert sich dem letzten Universalgenie aus den primären Quellen: Werke, Briefe, Tagebücher, Gespräche, Aufzeichnungen von Zeitgenossen. So wird Goethe ungewohnt lebendig: Ein junger Mann aus gutem Hause, dem Studentenleben zugetan und dauerverliebt, wird Bestsellerautor, bekommt eine gutdotierte Stellung, dilettiert in Naturforschungen, flüchtet nach Italien, lebt in wilder Ehe – und bei alledem schreibt er seine unvergesslichen Werke. Doch er wollte noch mehr: Das Leben selbst sollte zum Kunstwerk werden. Rüdiger Safranski schildert eindringlich, wie Goethe sich selbst zu Goethe machte.

Moderation: Jens Malte Fischer

Veranstalter: Hanser Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: Buchhandlung Lentner
Eintritt: Euro 9.- / 7.-

»Jede Generation hat die Chance, im Spiegel Goethes auch sich selbst und die eigene Zeit besser zu verstehen. Dieses Buch ist ein solcher Versuch, indem es Leben und Werk eines Jahrhundertgenies beschreibt und zugleich, an seinem Beispiel, die Möglichkeiten und Grenzen einer Lebenskunst erkunden will.« (Rüdiger Safranski)

Eine Veranstaltung der Reihe Literatur über Literatur