Dienstag, 21.1.2014, 20.00 Uhr, Saal

Ingeborg Bachmann. Der dunkle Glanz der Freiheit

Ein Abend mit Andrea Stoll und Amelie Fried

Seit ihrem tragischen Tod am 17. Oktober 1973 in Rom überlagern Mythen und Legenden das Leben Ingeborg Bachmanns. Doch wer war die Frau hinter der Ikone?
In ihrer Biografie zum 40sten Todestag macht Andrea Stoll das Drama einer Frau und Künstlerin lebendig, die ihr Schreiben nie nur als Berufung, sondern immer auch als Zwang, Obsession, Verdammnis und Strafe empfunden hat. Diese eindrucksvolle Biografie schildert, wie sehr Ingeborg Bachmann ihrer Zeit voraus war und welchen Preis sie dafür bezahlen musste.

Veranstalter: C. Bertelsmann Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: KOKON
Eintritt: Euro 9.- / 7.-

»Eine profunde, aufgrund umfangreicher Recherchen höchst kenntnisreiche Biografie voller Empathie, die in Tempo, Szenenwechsel  und literarischer Hingabe fast so romanhaft ist wie das Leben der  Ingeborg Bachmann selber.« (Literarische Welt, Die Welt (14.09.2013))

Eine Veranstaltung der Reihe Literatur über Literatur