Freitag, 14.2.2014, 20.00 Uhr, Saal (ab 19 Uhr Bewirtung an der Bar) Studenten

Kafka. Das Schloss live

Comic-Performance und Konzert mit Jaroslav Rudiš, VJ Clad, Jaromír 99 und der »Kafka Band«

»Es war spätabends, als K. ankam.«

Der Beginn des Fragment gebliebenen Meisterwerks »Das Schloss« von Franz Kafka ist sicherlich einer der berühmtesten Romananfänge der Weltliteratur. Der tschechische Zeichner Jaromír 99 und der amerikanische Autor David Zane Mairowitz haben »Das Schloss« in eine Graphic Novel verwandelt (Knesebeck, Deutsch von Anja Kootz).
Den Soundtrack dazu liefert die »Kafka Band«. In den Texten mischt sich Deutsch mit Tschechisch, in der Musik Pop mit Folk und Rock mit der alten traditionellen böhmischen Schrammelmusik, so wie der durchgefrorene Landvermesser K. in dem Wirtshaus »Zur Brücke« begrüßt werden könnte. In dem Bandprojekt treffen der Schriftsteller Jaroslav Rudiš und der Zeichner und Musiker Jaromír 99 erneut aufeinander. Die beiden Künstler haben gemeinsam die erfolgreiche und verfilmte Graphic Novel über den melancholischen Eisenbahner Alois Nebel verfasst. Für die Musik haben sie Textpassagen des Romans adaptiert: Rudiš liest und Jaromír 99 singt. Für die Band konnten sie dazu die renommierten tschechischen Musiker gewinnen: An der Gitarre spielt Dušan Neuwerth, am Bass und an der Mandoline a.m.almela, am Keyboard Jiří Hradil und am Schlagzeug Zdeněk Jurčík und Tomáš Neuwerth.
Und die atmosphärischen Videoeinspielungen von VJ Clad, die auf den scherenschnittartigen Bildern von Jaromír 99 basieren, machen aus dem Literatur-Abenteuer ein spannendes Gesamtkunstwerk.

Moderation: Alke Wendlandt & Marion Bösker

Veranstalter: Tschechisches Zentrum München, Stiftung Literaturhaus.
Medienpartner: Superpaper, egoFM. Mit freundlicher Unterstützung durch das Studentenwerk München

Büchertisch: Comic Company
Eintritt: Euro 10.- / 8.- (Studierende zahlen nur Euro 5.-)

Eine Veranstaltung der Reihe Graphic Novels live