Donnerstag, 27.2.2014, 20.00 Uhr, Saal Ausverkauft

Wach auf und träume

Ein Abend mit Hanna Schygulla

Hanna Schygulla: Wach auf und träumeHanna Schygulla wächst in München auf und lernt dort Rainer Werner Fassbinder kennen, der sie zum weiblichen Star seiner Filme macht. Vor dem Hintergrund von Trümmerjahren und Wiederaufbau erzählt Schygulla von ihrer Jugend, von ihren Jahren mit Fassbinder, dem Ende der Zusammenarbeit nach »Lili Marleen« und seinem Tod ein Jahr danach. Sie erinnert sich an ihren Umzug nach Paris, der ein Umzug aus Liebe war, und an den langen Abschied von ihren Eltern. Hanna Schygulla erzählt die Geschichte ihres Lebens (Schirmer/Mosel), die nicht nur das Zeugnis einer vielschichtigen Persönlichkeit ist, sondern außerdem das Geschichtsbild einer spannenden europäischen Epoche.

Moderation: Thilo Wydra
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: Lillemor's
Eintritt: Euro 10.- / 8.-

Eine Veranstaltung der Reihe Literatur & Film