Donnerstag, 10.4.2014, 20.00 Uhr, Saal

Die Wahrheit und andere Lügen

Lesung mit Sascha Arango und Max Moor

Sascha Arango © C. Bertelsmann Henry ist ein erfolgreicher Schriftsteller, elegant, großzügig – und sehr gefährlich. Denn Henry ist ein skrupelloser Hochstapler, der sich ein überaus angenehmes Leben geschaffen hat. Fatalerweise wird seine Geliebte von ihm schwanger, nun müsste er seiner Frau alles erzählen. Aber muss er ihr wirklich alles sagen? Das würde seine Existenz vernichten. Wäre es nicht einfacher, die Geliebte aus dem Weg zu räumen?

Sascha Arango ist einer der renommiertesten deutschen Drehbuchautoren, seine »Tatorte« gehören zu den Fernsehereignissen des Jahres. In seinem im Februar erschienen Kriminalroman lotet er aus, wo Wahrheit endet und Lüge beginnt – ein so kluges wie fesselndes Buch.
›› SPECIAL zum Buch

Der Schweizer Fernseh-Moderator (ARD-Kultursendung »ttt - titel thesen temperamente«) Max Moor führt das Gespräch mit Sascha Arango.

Veranstalter: C. Bertelsmann Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: glatteis Krimibuchhandlung
Eintritt: Euro 10.- / 8.-

»›Wahrheit und andere Lügen‹ ist, da legen wir uns jetzt mal fest, bis auf Widerruf das Beste, was das deutsche Kriminalromanwesen in diesem Jahr zu Wege bringt.« (Elmar Krekeler, DIE WELT)

Eine Veranstaltung der Reihe Krimifestival München 2014