Donnerstag, 22.5.2014, 20.00 Uhr, Bibliothek

Winterkinder

Lesung mit Owen Matthews

An einem Mittsommertag im Jahr 1937 küsste Boris Bibikow seine beiden Töchter zum Abschied und verschwand für immer. Eine der beiden verliebte sich Jahre später in einen jungen Engländer. Ihr Sohn hat die Puzzleteile dieser dramatischen Geschichte zusam­mengetragen. Er möchte wissen, wie sein Großvater den grausamen Säuberungen Stalins zum Opfer fiel. Wie seine Mutter ihre Kindheit in Waisenhäusern überlebte. Und wie Willkür, bittere Armut undvideologischer Fanatismus jahrzehntelang einen gan­ zen Kontinent beherrschen konnten.
Owen Matthews, Sohn einer Russin und eines Engländers, erzählt seine eigene Familiengeschichte (Aus dem Englischen übersetzt von Vanadis Buhr) und ein mitreißendes Stück Zeitgeschichte. Cathrin Kahlweit, Korresponden­tin für Mittelosteuropa bei der Süddeutschen Zeitung, wird den Autor vorstellen und befragen.

Moderation: Cathrin Kahlweit (Süddeutsche Zeitung
Lesung der deutschen Textpassagen: René Dumont 

Veranstalter: Graf Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: Word's Worth
Eintritt: Euro 9.­ / 7.­