Mittwoch, 21.1.2015, 20.00 Uhr, Bibliothek

Herr Guardiola

Ein Abend mit Martí Perarnau und Albert Ostermaier

Als der Katalane Pep Guardiola seinen Posten beim »FC Bayern« antrat, waren die Fans elektrisiert. Was war von ihm zu erwarten? Hatte er nicht schon alles erreicht? Der spanische Journalist und ehemalige Spitzensportler Martí Perarnau begleitete die erste Saison Guardiolas von »Dienstbeginn« an bis zum letzten Spieltag. Er beobachtet das Training, sprach mit dem Trainer über Spiele und Taktik, Niederlagen und Erfolge. Aus dieser ungewöhnlichen Nähe ist ein besonderes Buch entstanden (Verlag Antje Kunstmann). Martí Perarnau stellt es zusammen mit dem Autor Albert Ostermaier, Torhüter der Autoren-Nationalmannschaft, in Lesung und Gespräch vor, es moderiert Ronald Reng, Sportjournalist und Buchautor (»Der Traumhüter«, »Spieltage«).

»Er habe 'alles gesehen, was mit der Mannschaft passiert ist', sagte Perarnau, der den FC Bayern und Guardiola die ganze Saison über begleitete. Rund 200 Trainingseinheiten der Bayern habe er beigewohnt, bei insgesamt 279 Bayern-Trainings während der ganzen Saison. 'Ich habe jedes Spiel, jede Pressekonferenz gesehen', sagte der ehemalige Hochspringer. Am interessantesten sei es dabei gewesen, nach den Partien in der Spieler-Lounge der Allianz Arena zu sein. Da hätte man nach großen Siegen und Niederlagen die Reaktion am besten sehen können - vor allem bei Guardiola. 'Das ist der Zeitpunkt, wenn er ein wenig aus sich rausgeht und über den Fußball erzählt.'« (Moritz Küpper, Deutschlandfunk / Sport am Wochenende)

Moderation: Ronald Reng

Büchertisch: Buch und Bohne
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus mit freundlicher Unterstützung durch das Instituto Cervantes
Eintritt: Euro 9.- / 7.-