Sonntag, 25.1.2015, 11.30 Uhr, Saal (ab 10.30 Uhr Kleines Frühstück im Foyer)

Erfolg am Sonntag V

Franz Xaver Kroetz liest Lion Feuchtwanger

»Der Führer, um sich warm zu machen, redete doppelt dringlich. Eifrig das winzige Schnurrbärtchen bewegte er, seine höckerige Nase sprang bedeutend auf und ab. Klenk dachte: Zu spät, Herr Nachbar. Deine Bäume sind abgeblüht.«

Im »Erfolg« heißt der Führer »Rupert Kutzner«, um ihn geschart sind die »Wahrhaft Deutschen«, die in ihm den Heilsbringer sehen, der im letzten Augenblick Erlösung aus den Nöten der Zeit bringen soll. Doch der »Braune Spuk« wird in Feuchtwangers Roman niedergerungen – die historische Wahrheit sah anders aus. Franz Xaver Kroetz ist einer der spannendsten bayerischen Dramatiker und Schauspieler. In seinen Theatertexten wie in seinen Rollen ist er sperrig, bisweilen zornig, immer bemerkenswert. Er liest Passagen aus dem »Erfolg« rund um den »Kutzner-Putsch« am 8./9. November 1923.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 12.- / 10.- (Frühstück extra)

Eine Veranstaltung der Reihe Erfolg am Sonntag

Begleitprogramm zur Ausstellung Erfolg