Dienstag, 29.9.2015, 18.30 Uhr, Foyer

Ahmad Tohari: ›Die Tänzerin von Dukuh Paruk‹

Afterwork-Lesung mit Sibylle Canonica

Sibylle Canonica führt uns zur »Tänzerin von Dukuh Paruk« (Horlemann Verlag, Deutsch von Giok H. Gornik), einem Mädchen, das zur Prostituierten gemacht wurde und dessen Jungfräulichkeit vom Schamanen des Ortes verschachert wird. Es ist eine Geschichte aus Java, in den 50er Jahren, kurz vor den politischen Unruhen Mitte der 60er, geschrieben von Ahmad Tohari, einem modernen indonesischen Klassiker.

Einführung: Cornelia Zetzsche (Bayern 2)
Musik: Ardhi Engl

»radioTexte – Das offene Buch«, Sonntag 27.9., 11-11.30 Uhr
Veranstalter: Bayern 2, Stiftung Literaturhaus
Eintritt frei

Eine Veranstaltung der Reihe Indonesien, 17.000 Inseln der Imagination