Sonntag, 18.9.2011, 10.00 Uhr, Salvatorplatz

Wiesn 2011

Trachten- und Schützenzug

OktoberfestZum 178sten Male hat das Oktoberfest die Stadt fest im Griff. Touristen und Einheimische erfreuen sich an Bier und Brauchtum, Trubel und Tracht. Seit einigen Jahren ist eine neue Tradition hinzu gekommen: Wenn der Trachten- und Schützenzug über den Salvatorplatz führt, mischt sich auf der Terrasse vor dem Literaturhaus die Münchner Verlagsszene mit dem Literaturhaus-Publikum, treffen sich Autoren und Leser bei einer Maß Paulaner-Festbier. 

Der Trachten- und Schützenzug, der im Jahre 1835 zum ersten Mal zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I. und Therese von Bayern und dem 25-jährigen Bestehen des Oktoberfestes stattfand, ist heute einer der Höhepunkte des Oktoberfestes. 

Direkt nach dem Umzug wird in diesem Jahr erstmals das »fescheste Dirndl« gewählt – der Verlag edition ebersbach stiftet als Gewinn das neu erschienene »Dirndl« Buch, herausgegeben von Heide und Kathrin Hollmer. Die Gewinnerin eröffnet außerdem zusammen mit Literaturhaus-Chef Reinhard G.Wittmann den Tanz – denn auch in diesem Jahr spielen »G.Rag und die Landlergeschwister« Gstanzl und Zwiefache.

Musik: G.Rag und die Landlergeschwister

Veranstalter: Brasserie OskarMaria, Paulaner Brauerei, Stiftung Literaturhaus
Eintritt frei (bitte haben Sie Verständnis, dass keine Reservierungen angenommen werden können - first come first serve!)