Donnerstag, 19.5.2016, 20.00 Uhr, Bibliothek

Übersetzer stellen vor: ›Der serbische Ulysses‹

Brigitte Döbert über ›Die Tutoren‹ von Bora Ćosić

Die TutorenWas für Irland Joyces »Ulysses«, ist für Serbien »Die Tutoren« von Bora Ćosić: ein avantgardistisches, fast unübersetzbares Meisterwerk voller Wortspiele und Stilbrüche, ein experimentelles Labor der Sprache – und dabei hochkomisch.
Brigitte Döbert, dafür 2016 sowohl mit dem Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW als auch mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet, hat die Welt des 1978 erschienenen Romans in ihrer Übersetzung (erschienen im Verlag Schöffling & Co.) neu erschaffen. Über ihren ganz besonderen und bisweilen »schrägen« Blick auf und in dieses vielstimmige, sprachverliebte, parodistische Buch des serbischen Exilschriftstellers wird die Übersetzerin im Gespräch mit ihrer Lektorin Sabine Baumann Auskunft geben.

Moderation: Sabine Baumann (Schöffling & Co)

Veranstalter: Schöffling & Co, Münchner Übersetzer-Forum, Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

»Brigitte Döbert hat viel Zeit und Herzblut in dieses Projekt gesteckt, sie hat recherchiert, wie es so flächendeckend erst heute, im Zeitalter des Internets, geht, um noch den obskursten Anspielungen nachzuspüren, und für jede Nuance den eigenen Ton gefunden. Außer von der Pflicht zur Genauigkeit hat sie sich auch von jener Kühnheit leiten lassen, die man braucht, wenn man dem weit entfernten Fremden in der neuen Sprache eine Heimat schaffen will.« (Begründung der Jury des Preises der Leipziger Buchmesse)

Eine Veranstaltung der Reihe Übersetzer stellen vor