Freitag, 21.10.2016, 20.00 Uhr, Bibliothek

Eiskalter Süden

Lesung mit Nicola Lagioia

Nackt und blutüberströmt taumelt eine junge Frau durch die Nacht. Längs ihrer Beine sind Striemen zu erkennen, Blutergüsse an den Hüften, das Gesicht geschwollen. Als sie endlich die Straße erreicht, sind die Scheinwerfer eines Lastwagens das letzte, was sie sieht. So beginnt »Eiskalter Süden« (secession Verlag, Deutsch von Monika Lustig), der eindringliche, bereits mit dem Premio Strega ausgezeichnete Roman eines der spannendsten italienischen Autoren der jüngeren Generation. Nicola Lagioia seziert die dunkelsten Seiten der menschlichen Natur. Er zeichnet ein erschreckend aktuelles und gleichzeitig fast mythisches Bild der italienischen Gegenwartsgesellschaft.

Lesung der deutschen Textpassagen: Markus Campana
Moderation: Federico Italiano

Veranstaltung in italienischer und deutscher Sprache
Büchertisch: Liebig Buchhandlung
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus in Kooperation mit dem Istituto Italiano di Cultura di Monaco
Eintritt: Euro 12.- / 8.-