Montag, 19.2.2018, 20.00 Uhr, Saal (Foyer-Bar ab 19 Uhr)

Der Zerfall der Demokratie. Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht

Ein Abend mit Yascha Mounk

Die Demokratie steckt weltweit in einer tiefen Krise. Die Zahl der Protestwähler steigt, Populisten er­starken, traditionelle Parteiensysteme kollabieren. Unsere Freiheit und unsere Rechte stehen auf dem Spiel. Zu dieser Diagnose kommt der Journalist und Harvard Dozent für Politische Theorie Yascha Mounk in seinem neuen Buch (Droemer). Klar und deutlich erklärt Mounk die komplexen Gründe und Mechanismen des politischen Zerfalls. Er benennt aber auch mögliche Maßnahmen, ihn zu stoppen. Eine aufrüttelnde Analyse unserer politisch aufgeheizten Zeit. Andreas Zielcke (Süddeutsche Zeitung) diskutiert mit Yascha Mounk.

Begrüßung: Rachel Salamander
Moderation: Andreas Zielcke (Süddeutsche Zeitung)

Veranstalter: Literaturhandlung // Stiftung Literaturhaus // Droemer Verlag
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturhandlung live