Dienstag, 30.11.2004, 00.00 Uhr, Bibliothek

Die Welt des Luxus - 50 Jahre Thomas Manns Felix Krull

Ein Abend mit Eva Gesine Baur, Jochen Hörisch, Irene Krawehl und Klaus Schuldes

Schon früh lernt Felix Krull die Verlockungen des Luxus kennen und ist ihnen fortan verfallen. Was verbarg sich hinter dieser Sehnsucht nach einem Leben in Luxus und welche Faszination geht auch heute noch von ihm aus? Welches ist die Rolle des Luxus als Mittel der Blendung, Täuschung, Illusion? Die Autorin Eva Gesine Baur und der Germanist Jochen Hörisch fragen nach der gesellschaftlichen Bedeutung des »schönen Scheins« bei »Felix Krull« und heute. Als Experten für die Inszenierung des Luxus betreten die langjährige Chefredakteurin der Madame, Irene Krawehl, die heute beim Condé Nast Verlag zuständig für die Entwicklung neuer Formate für Luxusmarken ist, und Klaus Schuldes, Geschäftsführer der Werbeagentur Herrwerth & Partner, das Podium.

Moderation: Hans-Michael Besig

Thesenpapier zur Veranstaltung von Kaevan Gazdar

Mit freundlicher Unterstützung der Börse München

Eine Veranstaltung der Reihe Literatur und Wirtschaft im Dialog

Begleitprogramm zur Ausstellung Szenen einer schönen Welt