Mittwoch, 21.3.2018, 20.00 Uhr, Saal (Foyer-Bar ab 19 uhr) Ausverkauft

Das Elend der Sozialdemokratie. Anmerkungen eines Genossen

Ein Abend mit Peer Steinbrück

Europaweit steht die Sozialdemokratie vor der Herkulesaufgabe, sich neu zu definieren. In vielen Ländern sacken die sozialdemokratischen Parteien in der Wählergunst immer weiter nach unten ab. Peer Steinbrück, streitbarer Sozialdemokrat und Kanzlerkandidat der SPD im Jahr 2013, entwirft in seinen »Anmerkungen eines Genossen« mit klarer Kante eine Agenda für die Sozialdemokratie des 21. Jahrhunderts. Es ist der leidenschaftliche Aufruf, sich einzumischen und die Zukunft Deutschlands und Europas aktiv mitzugestalten. 

Moderation: Hans Werner Kilz

Büchertisch: Sophias Bokhandel
Veranstalter: Verlag C.H.Beck // Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 12.- / 8.-